Christoph Niewöhner, Geschäftsführer MAQSIMA GmbH

Geschäftsführer MAQSIMA GmbH

1Wie heißt Ihr System?
MAQSIMA TMS
2Seit wann gibt es das System?
Seit 2000
3In welcher Version liegt es aktuell vor?
7.6
4Wie hoch ist die Zahl der Regelwerke, die Ihr System einbindet?
Ca. 1.400 Regelwerke
5Welche Regelwerke bindet Ihr System konkret ein - es reichen Oberbegriffe?
MAQSIMA TMS bildet den technisch-rechtlichen Ordnungsrahmen zum sicheren Betrieb von Anlagen, Arbeitsmitteln, Gebäudeeinrichtungen etc. ab.

Folgende Rechtsgebiete inkl. zugehöriger untergeordneter Gesetze, Verordnungen, Regelwerke, Informationen, Normen sind aktuell berücksichtigt:

Arbeitsschutzrecht (Arbeitsschutzgesetz inkl. Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge, Arbeitsstättenverordnung, Baustellenverordnung, Betriebssicherheitsverordnung, Bildschirmarbeitsverordnung, Biostoffverordnung, Druckluftverordnung, Gefahrstoffverordnung, Lärm- und Vibrationsverordnung, Lastenhandhabungsverordnung Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung, PSA-Benutzungsverordnung), Jugendarbeitsschutzgesetz, Gesetz zum Schutz der erwerbstätigen Mutter, Siebtes Sozialgesetzbuch, Neuntes Sozialgesetzbuch, Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, Betriebsverfassungsgesetz, Produktsicherheitsgesetz), Bauordnungsrecht, Chemikalienrecht, Energierecht, Europarecht, Gewerberecht, Umweltrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht, Wasserrecht, Wirschaftsverwaltungsrecht, Zivilrecht.

Die o.g. Rechtsgebiete sind insoweit berücksichtigt, wie sie für den Betrieb von Anlagen etc. entsprechende Informationen enthalten.
6Gibt es einen Schwerpunkt oder eine spezifische Ausprägung in der Auswahl der Regelwerke?
Regelwerke werden von Sachverständigen und Experten in konkrete Prüf- und Handlungsvorgaben „übersetzt“, d.h. der Anwender erhält für eine bestimmte Klasse von technischen Objekten oder Gebäudeeinrichtungen die gesetzlichen Vorgaben in Form eines Wartungsplanes / einer Checkliste.
7Gibt es Regelwerke, die praktisch immer verpflichtend sind?
Nein
8Wer ist die Zielgruppe Ihres Systems?
Technische Verantwortliche, Instandhaltung, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsleiter
9Gibt es Branchenschwerpunkte?
•Metall- und Stahlindustrie
•Ver- und Entsorgung
•Fahrzeugbau/-zulieferer
•Facility Management
•Chemische Industrie
•Transport und Logistik
•Hotels und Gaststätten
10Für wen wäre Ihr System eher nicht geeignet?
Sehr kleine Unternehmen
11Wie viele Abonnenten hat Ihr System?
MAQSIMA TMS wird in über 100 Unternehmen eingesetzt.
12Wie viele von diesen sind aktiv Nutzer, wie viele Karteileichen?
Der Großteil unserer Kunden nutzt das System aktiv.
13Ist Ihr System autark oder kann es auch in CAFM-Software integriert werden?
Unser System ist eigenständig einsetzbar oder auch in Verbindung mit einer CAFM-Software.
14Welche CAFM- und Software-Hersteller bieten aktuell schon eine Integration Ihres Systems?
Diverse – wir bieten eine offene Schnittstelle an
15Wie erfolgt die Integration – per Single-Sign-On oder über Schnittstellen?
Schnittstelle, da Prüfvorgaben aktiv in das CAFM-System aus MAQSIMA TMS übertragen werden.
16Wie wird Ihr System gebucht – als Komplettsystem, in Themenpaketen oder in Einzelgesetzen?
MAQSIMA TMS ist modular aufgebaut. Neben dem Modul Betreiberpflichten gibt es weitere Module für Gefährdungsbeurteilung, Betriebsanweisung, Gefahrstoffverwaltung, Prüfabwicklung, Unterweisungsmanagement, Instandhaltung, Lagerverwaltung.
17Wie sind die Leistungen tarifiert?
Lizenzgebühren, jährliche Wartungsverträge und Dienstleistungen
18Wird der Zugang einmalig gebucht oder gibt es zeitlich definierte Intervalle und wie gestalten diese sich gegebenenfalls?
MAQSIMA TMS wird entweder vom Kunden als Lizenz gekauft oder als Cloudlösung lizensiert.
19Wie sind die Kündigungsfristen?
3 Monate zum Jahresende.

Geschäftsführer MAQSIMA GmbH

DATENSCHUTZ

Wir legen großen Wert auf Ihre Privatsphäre und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte wählen Sie, wie wir Cookies einsetzen dürfen.
Mehr Informationen finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl

Ihre Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Bitte treffen Sie eine Auswahl, um fortzufahren. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies können direkt von uns als auch von Dritten gesetzt werden und sind möglicherweise domainübergreifend zugänglich.
  • Nur First-Party Cookies zulassen:
    Cookies werden direkt durch uns gesetzt und sind nicht domainübergreifend zugänglich.

Unsere vollständige Erklärung zum Datenschutz und Ansicht Ihrer Cookie-Einstellung finden Sie hier.

Zurück

Zeigen
Verbergen